Glossar

Das hier dargestellte Glossar dient der Begriffsklärung und der Vertiefung des Verständnisses einiger auf dieser Website verwendeter Begriffe.

 
Begriff Bedeutung/ Verwendung
Abstandhalter Distanzstücke, um verschiedene Spaltbreiten zu realisieren
Auslösekraftschwelle Ft, das Überschreiten der Auslösekraftschwelle startet die Messung
Effektivkraft Feff, Fe, die durchschnittliche Kraft während der Zeit Tp
Federsteifigkeit Kraft, die benötigt wird, eine Feder in Federrichtung zu drücken bzw. zu strecken; hier in Newton pro mm angegeben (oftmals auch als Federrate benannt)
Genauigkeit Grad der Übereinstimmung zwischen angezeigtem und richtigem Wert
Grenzwert Maximal zulässige Größe
Mittlere Effektivkraft Errechneter Durchschnittswert aller Effektivkräfte
Pulsdauer Tp, Zeit zwischen t1 und t2, wobei t1 das Überschreiten und t2 das Unterschreiten des Schwellwerts bezeichnet
Restkraft Fk, die Kraft eine Sekunde nach Unterschreiten oder fünf Sekunden nach Überschreiten der Auslösekraft-schwelle (je nachdem, was zuerst erreicht wird)
Richtlinie Bezeichnet einen Satz von Parametern und Grenzwerten, nach denen eine Messung erfolgen und die gewonnenen Messdaten geprüft werden sollen; die Grundlage von Richtlinien sind Standards
Schließkraft FE, Mittelwert der auftretenden Effektivkräfte, der Reihe nach am gleichen Punkt gemessen (oftmals auch als Klemmkraft bezeichnet)
Spaltbreite Oftmals auch als Öffnungsweite bezeichnet
Spitzenkraft Fp, Fmax, die maximale Kraft, die während der Messung auftritt
Standard Allgemeine Bezeichnung einer Vorschrift zur Messung und Auswertung der Schließkraft; dies können Normen, Gesetze, Vorschriften sein (z.B. Europäische Normen
Top